So., 04. Okt. | endorphina BACKKUNST GmbH

bessie_panel: Literatur & (Un-)Sichtbarkeit

Anmeldung abgeschlossen
bessie_panel: Literatur & (Un-)Sichtbarkeit

Zeit & Ort

04. Okt. 2020, 16:30 – 18:30
endorphina BACKKUNST GmbH, Elsenstraße 52, 12059 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Zu kurz kommen in der Literatur Perspektiven von Geschichten außerhalb der „Mehrheitsgesellschaft“, die Wortmeldungen am Rande des etablierten Betriebs und immer noch: die Stimmen von Frauen*. Eingeladen sind Lucy von poco.lit., Chidera Nitsche von @eine.schwarze.liest.bücher und Tuğba Yalçınkaya. Im Gespräch soll es um die Lücken gehen, die ihre Arbeit zu schließen versucht, das Potential der Veränderung, das daraus entwächst und die Kraft, die aus diesen Initiativen entsteht.

@eine.schwarze.liest.bücher repräsentiert dabei die moderne, bloggende Literaturkritik, die den Blick erweitert um eine schwarze, eine starke weibliche Betrachtung von Gegenwartsliteratur.

poco.lit. stehen für die Literaturwissenschaft und -vermittlung, die Literaturen in den Fokus nimmt, die besonders in Deutschland viel zu kurz kommen – die des globalen Südens.

Tuğba Yalçınkaya spricht aus schreibender Perspektive über literarische Selbstermächtigung, Empowerment und Diversität.

Wir sind sicher, dass die Veranstaltung viele Anknüpfungspunkte zu anderen Themen gibt und nicht nur spannend ist für eingefleischte Literaturfreaks. Vor allem die Speakerinnen haben echtes Rolemodelpotential und viel Power!

Nach der Diskussion gibt es Zeit für Austausch, Networking und leckeren Kaffee und Kuchen von Endorphina Backkunst.